AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Bestellungen über www.shop-hellolove.de

Im Folgenden möchten wir Sie über unsere Allgemeinen
Geschäftsbedingungen unterrichten, die für Bestellungen über unseren
Online-Shop www.shop-hellolove.de zu Grunde zu legen sind. 1. Geltungsbereich

1.1 Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen
(nachfolgend „AGB“), gelten für alle Verträge über die Lieferung von
Waren, die ein Verbraucher oder Unternehmer (nachfolgend „Kunde“) mit
uns, der hello love GmbH, Eppendorfer Weg 283 in 20251 Hamburg
(nachfolgend „Verkäufer“) hinsichtlich der in unserem Online-Shop
dargestellten Waren abschließt. Hiermit wird der Einbeziehung von
eigenen, abweichenden AGB des Kunden widersprochen, es sei denn, es ist
etwas anderes vereinbart.

1.2 Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person,
die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder
ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit
zugerechnet werden können. Unternehmer im Sinne dieser AGB ist eine
natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige
Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in
Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit
handelt. 2. Vertragsschluss

2.1 Die im Online-Shop des Verkäufers enthaltenen
Produktbeschreibungen sind keine verbindlichen Angebote zum Abschluss
eines Kaufvertrages durch den Verkäufer. Auf Grundlage der
Produktbeschreibungen gibt der Kunde ein verbindliches Angebots zum
Abschluss eines Kaufvertrages an den Verkäufer ab.

2.2 Der Kunde kann dieses Kaufvertragsangebot über ein in den
Online-Shop des Verkäufers integriertes Online-Bestellformular abgeben.
Dabei legt der Kunde die gewünschten Waren zunächst in dem virtuellen
Warenkorb ab. Nachdem der weitere elektronische Bestellprozess
durchlaufen wurde, gibt der Kunde durch Klicken des den Bestellvorgang
abschließenden Buttons ein rechtlich verbindliches Kaufvertragsangebot
in Bezug auf die im Warenkorb enthaltenen Waren ab.

2.3 Der Verkäufer kann das Angebot des Kunden innerhalb von
fünf Tagen annehmen. Im Regelfall übersendet der Verkäufer dazu eine
Bestellbestätigung in Textform (z.B. via E-Mail oder Fax). Das Angebot
kann auch durch die Übersendung der Ware und Zugang der Ware beim Kunden
innerhalb von 5 Tagen angenommen werden. Als Angebotsannahme gilt auch
eine Zahlungsaufforderung bzw. Rechnungsstellung des Verkäufers
gegenüber dem Kunden innerhalb von 5 Tagen. Nimmt der Verkäufer das
Angebot des Kunden nicht innerhalb von 5 Tagen an, so gilt dies als
Ablehnung des Angebots mit der Folge, dass der Kunde nicht mehr an sein
Angebot gebunden ist.

2.4 Bei der Abgabe eines Angebots über das
Online-Bestellformular des Verkäufers wird der Vertragstext vom
Verkäufer gespeichert und dem Kunden nach Absendung seiner Bestellung
nebst den vorliegenden AGB in Textform (z. B. E-Mail, Fax oder Brief)
zugeschickt. Sollte der Kunde seine Unterlagen zu der Bestellung
verlieren, kann er sich per E-Mail oder Telefon an den Verkäufer wenden.
Der Verkäufer sendet sodann eine Kopie des Vertragstextes dieser
Bestellung zu.

2.5 Während des elektronischen Bestellprozesses im Online-Shop
kann der Kunde etwaige Eingabefehler jederzeit bis zum Abschluss der
Bestellung erkennen und gegebenenfalls berichtigen. In jedem Fall wird
dem Kunden im letzten Bestellschritt vor Betätigung des den
Bestellvorgang abschließenden Buttons eine Übersicht zu den von ihm
ausgewählten Artikeln angezeigt. Vor verbindlicher Abgabe der Bestellung
über den Online-Shop des Verkäufers kann der Kunde etwaige
Eingabefehler durch aufmerksames Lesen der auf dem Bildschirm
dargestellten Informationen erkennen und mittels der üblichen Funktionen
des verwendeten Browsers und unter zur Hilfenahme der üblichen Maus-
und Tastaturfunktionen korrigieren.

2.6 Der Vertragsschluss erfolgt ausschließlich in deutscher Sprache.

2.7 Da die Bestellabwicklung in der Regel per E-Mail und
automatisierter Bestellabwicklung stattfindet, hat der Kunde dafür Sorge
zu tragen, dass die zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse
zutreffend ist und genügend freier Speicherplatz zum Empfang zur
Verfügung steht. Soweit der Kunde SPAM-Filter o.ä. einsetzt, muss er
sicherzustellen, dass alle vom Verkäufer oder von diesem mit der
Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten E-Mails unter der
angegebenen Adresse zugestellt werden können. 3. Mängelhaftung / Gewährleistungsansprüche

Ist die Kaufsache mangelhaft, gelten die Vorschriften der gesetzlichen Mängelhaftung. 4. Preise und Versandkosten

4.1 Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung im Angebot
aufgeführten Preise. Die angegebenen Preise sind Endpreise, das heißt,
sie beinhalten die jeweils gültige deutsche gesetzliche Mehrwertsteuer.
Gegebenenfalls zusätzlich anfallende Liefer- und Versandkosten werden in
der jeweiligen Produktbeschreibung gesondert angegeben und werden
Bestandteil des Angebotes des Kunden.

4.2 Bei Lieferungen in Länder außerhalb der Europäischen Union
oder Zahlungen aus Ländern außerhalb der Europäischen Union können ggf.
weitere Kosten anfallen. Solche Kosten hat der Kunde selbst zu tragen.
In Betracht kommen Kosten für den Geldtransfer oder einfuhrrechtliche
Abgaben bzw. Steuern (z.B. Zölle).

4.3 Die zur Verfügung stehenden Zahlungsmöglichkeiten des Kunden werden im Online-Shop des Verkäufers mitgeteilt.

4.4 Der Verkäufer behält sich vor, Rechnungen und Gutschriften ausschließlich in elektronischer Form zu übermitteln. 5. Liefer- und Versandbedingungen

5.1 Die Lieferung von Waren erfolgt auf dem Versandweg an die
vom Kunden angegebene Lieferanschrift, sofern nichts anderes vereinbart
ist.

5.2 Der Kunde hat sicherzustellen, dass die Lieferanschrift
korrekt ist. Wird die Ware an den Verkäufer zurückversandt, weil eine
Zustellung aufgrund fehlerhafter Lieferanschrift nicht möglich war,
trägt der Kunde die Kosten für den erfolglosen Versand. Abweichend davon
trägt der Verkäufer die Kosten des Versands, wenn der Kunde den
Umstand, der zur Unmöglichkeit der Zustellung geführt hat, nicht zu
vertreten hat oder wenn er vorübergehend an der Annahme der angebotenen
Leistung verhindert war und die Lieferung nicht innerhalb einer
angemessenen Zeit vorab angekündigt war. Die Kosten der Hin-Sendung
trägt der Verkäufer in jedem Fall, wenn und soweit der Kunde sein
Widerrufsrecht wirksam ausübt hat. Für die Rücksendekosten gilt bei
wirksamer Ausübung des Widerrufsrechts durch den Kunden die in der
Widerrufsbelehrung des Verkäufers hierzu getroffene Regelung.

5.3 Im Falle der Selbstabholung durch den Kunden informiert der
Verkäufer den Kunden über die Bereitstellung der Ware zur Abholung.
Nach dieser Mitteilung kann der Kunde die Ware in Absprache mit dem
Verkäufer am Sitz des Verkäufers abholen. Versandkosten fallen dann
nicht an. 6. Gesetzliches Widerrufsrecht

6.1 Verbrauchern steht grundsätzlich ein Widerrufsrecht zu.

6.2 Nähere Informationen zum Widerrufsrecht ergeben sich aus der Widerrufsbelehrung des Verkäufers.

6.3 Das Widerrufsrecht gilt nicht für Verbraucher, die zum
Zeitpunkt des Vertragsschlusses keinem Mitgliedstaat der Europäischen
Union angehören und deren alleiniger Wohnsitz und Lieferadresse zum
Zeitpunkt des Vertragsschlusses außerhalb der Europäischen Union liegen. 7. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt auch bei vorheriger Aushändigung an den Kunden
bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises im Eigentum des
Verkäufers. 8. Weitere Informationen

Sie können diese AGB auf www.shop-hellolove.de einsehen. Zudem
können Sie dieses Dokument ausdrucken oder speichern, indem Sie die
übliche Funktion Ihres Browsers (=Browser: dort meist „Datei“ ->
„Speichern unter“) nutzen.

Ihre hello love GmbH

Eppendorfer Weg 283

20251 Hamburg

Telefon: 040 334 509 33

Web: http://www.shop-hellolove.de

E-Mail: kundenservice@shop-hellolove.de

Registergericht: Amtsgericht Hamburg

Registernummer: HRB 140112

Geschäftsführer: Henrike Broede und Anne-Sophie Glahn

USt-IDNr.: DE815609973